0
0
0
s2sdefault

Die Hypnosetherapie ist mit einer Erfolgsquote von fast 80% die erfolgreichste Therapieform in Bezug auf die Entwöhnung von Suchtverhalten. Voraussetzung ist immer, dass die betroffene Person den festen Willen hat, mit dem Rauchen aufzuhören. Sie muss bereit sein etwas dafür zu tun und sollte sich ein festes Datum setzen.

Kaum ein Mensch trifft die Entscheidung zu rauchen bewusst, denn dafür gibt es keinen einzigen rationell vernünftigen Grund. Der Griff zur Zigarette wird meist durch unbewusste Manipulation (Werbung) hervorgerufen. Rauchen wird verbunden mit „Abenteuer und Freiheit“, „Cool und männlich sein“, „Genuss und Entspannung“, „Erfolg und Macht“. Viele Menschen die wir interessant finden, rauchen.

In der Hypnosetherapie werden diese unbewusst gespeicherten Verknüpfungen „umprogrammiert“. D.h. positive Eigenschaften werden jetzt mit dem „Nichtrauchen“ verknüpft und negative Eigenschaften mit dem Rauchen. Zusätzlich wird suggeriert, dass die betroffene Person keine Entzugssymptomatik spüren wird oder an Gewicht zunimmt.

Die Anzahl der Hypnosesitzungen hängt davon ab, wie viel und wie lange die betroffene Person geraucht hat und wie stark der Wille ist, mit dem Rauchen aufzuhören. Aus meiner Erfahrung reichen 2 – 4 Sitzungen aus. Den das Ziel ist auch, das Rauchen für immer aufzuhören und nicht nur für eine gewisse Zeit.

0
0
0
s2sdefault

Preise und Leistungen finden Sie hier